top of page
  • AutorenbildHaiko

Leonardo DiCaprio ist bei Scorseses KILLERS OF THE FLOWER MOON dabei


Drehbuchautor Eric Roth hat einige Gerüchte um Martin Scorseses nächstem Dramathriller KILLERS OF THE FLOWER MOON bestätigt. Leonardo DiCaprio wird bei dem teuren Projekt mit dabei sein. Ursprünglich bei Paramount angesiedelt produziert nun Apple das mit einem Budget von 200 Millionen US-Dollar angegebene Projekt. Damit wird es ein Wiedersehen von Robert De Niro und DiCaprio geben. Zunächst sollten die Dreharbeiten diesen März beginnen, durch die Pandemie wurden sie verschoben. Basierend auf dem Buch "The Lost City of Z" von David Grann wird eine wahre Geschichte aus den 1920er Jahren erzählt. Eine Reihe von Morden an Mitgliedern der Osage-Nation in Oklahoma geschehen, nachdem Öl unter ihrem Land entdeckt wurde. Die Mordserie war eine der ersten größeren Morduntersuchungen des damaligen jungen FBI. Eingangs sollte DiCaprio den Texas Ranger Tom White mimen, der die Serie von Morden untersucht. Nun wird er aber den Neffen von De Niros Charakter verkörpern. Im Gespräch mit IndieWire bestätigt Roth nun diese Gerüchte:

Leonardo wollte, dass einige Dinge geändert werden, über die wir gestritten hatten. Ich habe fünf Jahre mit dem Buch KILLERS OF THE FLOWER MOON verbracht, das jeder lesen sollte. Es ist ein wunderbares Buch. Mein Drehbuch ist genau auf das Buch abgestimmt. Es ist die wahre Geschichte der Osage-Indianer von 1921, mit die ärmsten Menschen von Amerika, die Öl in ihrem Land entdecken, in das sie gebracht wurden. Dann kommen unzählige Killer, um die 184 Menschen für Geld zu töten ... bis dieser wirklich tapfere Typ helfen kommt.

Anfänglich sollte der Film im März 2021 starten. Durch die Verschiebung der Dreharbeiten ist eine Veröffentlichung zum Ende des Jahres 2021 oder eine zu Beginn des Jahres 2022 wahrscheinlicher. Wie hört sich das Projekt für Euch an? Bild: © Andrew Eccles / ©A.M.P.A.S. | Quelle: Dark Horizons

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page