top of page
  • AutorenbildHaiko

DER HERR DER RINGE - Animekinofilm kommt: DER KRIEG DER ROHIRRIM


New Line Cinema, das Studios hinter den Spielfilm-Trilogien DER HERR DER RINGE und DER HOBBIT, will mit Warner Bros. Animation nach Mittelerde zurückkehren. Sie arbeiten gemeinsam an dem Anime-Kinofilm DER HERR DER RINGE: DER KRIEG DER ROHIRRIM. Der Film soll die blutige Sage hinter der Festung Helms Klamm, die in DER HERR DER RINGE: DIE ZWEI TÜRME auftauchte, und die Geschichte des Mannes, zu dessen Ehren sie benannt wurde - Helm Hammerhand - erzählen. Der erfahrene Anime-Filmemacher Kenji Kamiyama wird hier die Regie übernehmen. DER HERR DER RINGE: DER KRIEG DER ROHIRRIM hat aber nicht mit Amazons gigantischer HERR DER RINGE - Serie zu tun, deren Produktion bereits in Neuseeland im Gange ist. Dieses Projekt spielt im zweiten Zeitalter von Mittelerde, das Jahrtausende vor den Ereignissen der Spielfilme spielt. Die Herrschaft von Hammerhand begann ungefähr 260 Jahre vor den Filmen.

Carolyn Blackwood, Chief Operating Officer der Warner Bros. Pictures sagte dazu:

Wir alle bei New Line sind der außergewöhnlichen Welt von J.R.R. Tolkien sehr verbunden und die Gelegenheit, mit dem Team von Warner Bros. Animation nach Mittelerde einzutauchen, ist ein Traum, der in Erfüllung geht.

Die sechs Mittelerde-Kinofilme haben Warner Bros. weltweit mehr als 5,8 Milliarden US-Dollar eingespielt und es scheint, als möchte New Line Cinema den Anspruch auf Tolkiens kreatives Territorium nicht komplett an Amazon abtreten. Würdet Ihr Euch einen DER HERR DER RINGE - Animefilm im Kino ansehen? Und sagt uns, welchen der sechs HERR DER RINGE - Kinofilme fandet Ihr am besten! Bild: © Warner Home Video | Variety

1 Ansicht0 Kommentare

Comentarios


bottom of page