top of page
  • AutorenbildHaiko

Christopher Nolan besetzt Cillian Murphy für die Titelrolle seines Oppenheimer - Projekts


Das neue Projekt von Universal Pictures und Syncopy über J. Robert Oppenheimer und die Entwicklung der Atombombe nimmt genauere Formen an. Nach der Ankündigung, dass dies das neue Projekt von Christopher Nolan sein wird, wurde nun auch Cillian Murphy für die Titelrolle bestätigt. Murphy hatte bereits in zahlreichen Filmen von Nolan die Nebenrolle inne, wurde aber noch nie als Hauptdarsteller verpflichtet. Der Film basiert auf dem mit einem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Buch "American Prometheus: The Triumph and Tragedy of J. Robert Oppenhemer" von Kai Bird und Martin J. Sherwin. Nolan wird das Drehbuch verfassen und gemeinsam mit Emma Thomas produzieren. Der Film wird als Thriller beschrieben, der das Publikum in das pulsierende Paradox des Mannes versetzt, der riskieren muss, um die Welt zu retten, das sie zerstört werden könnte. Das noch titellose Projekt lässt den Regisseur inhaltlich nach DUNKIRK wieder zum Zweiten Weltkrieg zurückkehren. Für DUNKIRK hatte er seine bislang einzige Oscarnominierung in der Kategorie "Bester Regisseur" erhalten. Anfang 2022 sollen die Dreharbeiten beginnen. Nolan wird mit IMAX 65mm - Film und 65mm - Großformatfilm drehen. Nolan greift auch wieder zu alten Weggefährten zurück. Nach INTERSTELLAR, DUNKIRK und TENET wird auch hier wieder Hoyte Van Hoytema sein Kameramann sein. Zu TENET steuerte Oscarpreisträger Ludwig Göransson die Musik bei, der auch hier das Projekt musikalisch untermalen wird. Was sagt Ihr zur Besetzung der Titelrolle und freut Ihr Euch auf den Sound von Ludwig Göransson? Bild: © 2021 STUDIOCANAL GmbH | Quelle: Collider

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page