top of page
  • AutorenbildHaiko

Apple produziert Martin Scorseses KILLER MOON


KILLERS OF THE FLOWER MOON nimmt weitere Formen an. Imperative Entertainment und Apple Studios werden gemeinsam an dem neuen Projekt von Martin Scorsese arbeiten. Es gibt Gespräche mit Paramount Pictures, um das enorme Budget von 225 Millionen US-Dollar stemmen zu können.

Basierend auf dem Buch "The Lost City of Z" von David Grann wird eine wahre Geschichte aus den 1920er Jahren erzählt. Eine Reihe von Morden an Mitgliedern der Osage-Nation in Oklahoma geschehen, nachdem Öl unter ihrem Land entdeckt wurde. Die Mordserie war eine der ersten größeren Morduntersuchungen des damaligen jungen FBI.

Leonardo DiCaprio und Robert De Niro sollen in dem Film mitspielen. MGM und Netflix wurden auch schon als potentielle Geldgeber genannt, da Paramount sich Sorgen um die explodierenden Kosten machte, da eine Neufassung Scorseses Anfang des Jahres die Kosten in die Höhe schießen ließ. Mit Netflix arbeitete Scorsese an dem zehnfachen Oscarnominierten THE IRISMAN.

Habt Ihr Lust auf eine neues Projekt von Martin Scorsese? Bild: © Netflix | Quelle: Dark Horizons

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page