Blog-Suche
Zum Blog zurückkehren
Soundtrack - Freitag mit Lorne Balfe, Hans Zimmer und Ramin Djawadi

Heute ist Soundtrack-Freitag. Zum einen hat Komponist Lorne Balfe seinen offiziellen Track zum MISSION: IMPOSSIBLE - DEAD RECKONING - TEIL EINS - Teaser - Trailer veröffentlicht und seinen kompletten Soundtrack zur Netflix-Serie MAN VS. BEE mit Rowan Atkinson in der Hauptrolle, in der sich der schusslige Familienvater Trevor beim Homesitting in einer Luxusvilla mit einer Biene anlegt und ein Chaos anrichtet und zum anderen hat Hans Zimmer den Soundtrack zur Apple TV+ - Serie PREHISTORIC PLANET veröffentlicht. Aber eins nach dem anderen.

MISSION_IMPOSSIBLE_02.jpg

Immer wieder konnte man schon Fotos und kleine Clips der Recording Session der Musik zum Teaser-Trailer zur nächsten Ethan Hunt - Mission in den AIR Studios in London im Netz finden. Es ist erfreulich, dass Komponist Lorne Balfe nach seiner Arbeit an MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT von Anfang in die musikalische Untermalung des ersten Teils von DEAD RECKONING eingebunden wird. Oft werden für Trailer Tracks von Unternehmen wie "Two Steps from Hell" genommen, die fast ausschließlich Musiken zu Film- und Computerspiel-Trailern produzieren. "Two Steps from Hell" befinden sich übrigens momentan auf großer Europa-Tournee und machen diesen Sonntag Halt in Berlin. Nach dem grandiosen Score zu MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT, der zu den besten Actionscores der letzten Jahre zählt, bin ich umso mehr gespannt auf den neuen MISSION: IMPOSSIBELE - Sound.

MAN_VS_BEE.jpg

Heute startet die 10-teilige Netflix-Serie MAN VS. BEE, für die Lorne Balfe ebenfalls die Musik schrieb. Action ist also vorprogrammiert. In der Luxusvilla, um die sich Trevor kümmern muss, ist voll von wertvollen Kunstwerken und Oldtimern. Ebenfalls ist da der bezaubernde Hund namens Cupcake. Doch dann erscheint eine Biene auf der Bildfläche, mit der er sich anlegt. Während Trevor versucht, die Kontrolle zu wahren und katastrophale Konsequenzen zu verhindern, breitet sich das Chaos aus.

THE_MAN_FROM_TORONTO.jpg

Ebenfalls startet heute auf Netflix die Actionkomödie THE MAN FROM TORONTO, die es dann doch nicht ins Kino schaffte, mit Kevin Hart und Woody Harrelson in den Hauptrollen. Die Musik zum Film schrieb der Deutsche Ramin Djawadi. Für seine Musik zur Serie GAME OF THRONES wurde er weltbekannt. 

PREHISTORIC_PLANET.jpg

Hans Zimmer schrieb gemeinsam mit Anze Rozman und Kara Talve den Titelsong zur ersten Staffel der Apple+ Serie PREHISTORIC PLANET. Den kompletten Score schrieben Anze Rozman und Kara Talve dann alleine. Viele Stimmen sagen, dass die Dinosaurier und die Effekte aus der Serie besser gestaltet wurden als die Dinos im aktuellen JURASSIC WORLD: EIN NEUES ZEITALTER. Ein Blick lohnt sich also.

Viel Spaß beim Schauen und Hören!


MISSION_IMPOSSIBLE_DEAD_RECKONING_TEIL_EINS_1.jpg


Bild: © Paramount Pictures Germany GmbH | Netflix
Will Smith für 10 Jahre von jeglichen Oscar-Aktivitäten ausgeschlossen

Gestern traf sich der Verwaltungsrat der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, um über die weitere Vorgehensweise mit Will Smith und seiner Eskalation Chris Rock gegenüber auf der 94. Oscarverleihung abzustimmen.

In einem offenen Brief an die Familie der Academy heißt es, dass die 94. Oscars eigentlich Personen und deren Arbeit im letzten Jahr ehren sollte und das diese Momente durch das nicht zu akzeptierende und schädliche Verhalten von Will Smith überschattet wurden. Weiter heißt es, dass im Saal nicht angemessen reagiert wurde und dafür entschuldigte man sich. Neben Will Smith Austritt aus der Academy, der akzeptieret wird, heißt es wortwörtlich:

Der Vorstand hat entschieden, dass es Mr. Smith für einen Zeitraum von 10 Jahren - ab dem 8. April 2022 an - nicht gestattet ist, persönlich oder virtuell an Veranstaltungen oder Programmen der Academy teilzunehmen, einschließlich - aber nicht nur beschränkt - auf die Preisverleihung der Academy Awards.

Währenddessen hat Netflix das Projekt FAST AND LOOSE mit Will Smith in der Hauptrolle auf Eis gelegt. Zunächst entschied sich der angedachte Regisseur David Leitch für das Universal-Projekt FALL GUY mit Ryan Gosling in der Hauptrolle, nach der Ohrfeige auf der Oscarverleihung wurde dieser Fakt dann dankend angenommen und das Projekt nach hinten verschoben. Das ist aber noch nicht alles. Sony Pictures soll bei der Entwicklung des Drehbuchs für einen vierten Teil von BAD BOYS auf die Pause-Taste gedrückt haben. Lange brauchten die Filmemacher nach BAD BOYS - HARTE JUNGS (1995) und BAD BOYS 2 (2003) für einen weiteren Teil. Da aber BAD BOYS FOR LIFE in dem schwierigen Jahr 2020 mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 420 Millionen US-Dollar der erfolgreichste Film war, fiel die Entscheidung nicht schwer. Nun ruht erst einmal alles.

Wie geht es weiter mit Will Smith? Was meint Ihr?


Bild: © Blaine Ohigashi / A.M.P.A.S. | Quelle: Darkhorizons, Academy
Matthias Schweighöfer schließt sich Christopher Nolans OPPENHEIMER an

Hat Matthias Schweighöfer mit seinem Netflix - Projekt ARMY OF THE DEAD und TV-Auftritten im amerikanischen Fernsehen bei Jimmy Fallon (wir berichteten - "Matthias Schweighöfer war zu Gast bei Jimmy Fallon") jetzt endgültig den Sprung nach Hollywood geschafft?

Wie Deadline exklusiv berichtet, wird Schweighöfer Teil der Besetzung des neuen Christopher Nolan Films OPPENHEIMER. Das Ensemble des Top-Projekts umfasst bereits Namen wie Emily Blunt, Matt Damon, Robert Downey Jr., Florence Pugh, Rami Malek, Josh Hartnett und Kenneth Branagh.

Cillian Murphy wird in der Titelrolle als J. Robert Oppenheimer zu sehen sein, als der Wissenschaftler, der das Manhattan-Projekt leitete, welches zur Erfindung der Atombombe führte. Der Kinostart ist der 20.07.2023.

Was sagt Ihr zum Zuwachs des Casts von OPPENHEIMER?


OPPENHEIMER_Vorschau_Poster.jpg


Bild: © Netflix, Alex Waltl
Jake Gyllenhaal übernimmt Hauptrolle in der Comic-Adaption OBLIVION SONG

Jake Gyllenhaal wird die Hauptrolle in der Adaption der Grapic Novelle OBLIVION SONG von Robert Kirkman und Lorenzo De Felici übernehmen.

Es wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der täglich Ausflüge nach Oblivion unternimmt, einer apokalyptischen Höllenlandschaft in Philadelphia, um Menschen zu retten.

Kirkman ist vor allem dafür bekannt, dass er THE WALKING DEAD mitgestaltet und an Marvel-Comics wie "Ultimate X-Men" und "Irredeemable Ant-Man" mitgeschrieben hat 

Jake Gyllenhaal hatte schon mit SOURCE CODE im Actiongenre Erfahrungen gesammelt und ist als Nächstes in Michael Bays Action-Thriller AMBULANCE und in Antoine Fuquas THE GUILTY für Netflix zu sehen.

Wie klingt die Storyline für Euch?


Bild: © 2021 STUDIOCANAL GmbH | Quelle: Variety
JAMES BOND wird immer zuerst weltweit dem Kinopublikum gezeigt

Der Verkauf vom angeschlagenen Filmstudio MGM an Amazon für 8,45 Milliarden US-Dollar ist nun seit Mittwoch perfekt. Amazon sagte, dass das Erbe und der Filmkatalog von MGM mit mehr als 4.000 Filmtiteln und 17.000 TV-Shows bewahrt wird und den Kunden einen besseren Zugang zu den bestehenden Werken ermöglicht werden soll. Da zu dem Portfolio auch das Bond-Franchise gehört, meldeten sich die James Bond - Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson exklusiv gegenüber Variety zu Wort:

Wir sind entschlossen weiterhin James Bond - Filme für ein weltweites Kinopublikum zu produzieren. 

Es ist noch nicht bekannt, wie groß das Kinofenster einer solchen Produktion sein wird bevor der Film auf Amazon Prime landet, aber klar ist, dass JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN weiterhin dieses Jahr in die Kinos kommen soll.

Die Produktionsfirma Eon Productions gehört der Familie Broccoli und produziert die Filme seit dem ersten Auftritt von James Bond in JAMES BOND 007 - JAGD DR. NO. MGM hat das Recht alle Bondfilme zu finanzieren und zu vertreiben. Die Gewinne werden geteilt. Nach wie vor haben die Chefs von Eon Productions die volle kreative Kontrolle wie zum Beispiel die Besetzung des Nachfolgers von Daniel Craig. 

Ob gut oder schlecht. Wir sind die Verwalter dieses Charakters.

Sagte Barbara Broccoli gegenüber Variety im vergangenen Jahr, die gemeinsam mit ihrem Halbbruder Michael G. Wilson den Kinostart von JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN schon drei Mal verschoben haben, damit der Film in den geöffneten Kinos laufen kann und nicht seine Premiere auf einem Streamingdienst-Anbieter feiert. Immerhin hatten Netflix und Apple Streaming-Deals über 600 Millionen US-Dollar angeboten.

Wir sind gespannt wie es weiter geht und freuen uns weiterhin auf den Kinostart von JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN. Und Ihr?


Keine_Zeit_zu_sterben_Poster.jpg


Bild: © Universal Pictures International | Variety