Universal Pictures will den Katastrophenfilm TWISTER aus dem Jahre 1996 wieder neu auflegen und es scheint so, als hätte man einen Regisseur gefunden, der dem Sturm ins Auge schauen soll: Joseph Kosinski. Frank Marshall soll den Film produzieren und das Studio trifft sich momentan mit Autoren, die das Drehbuch verfassen sollen.

Kosinski ist kein Unbekannter und hat Erfahrungen mit großen Budgets. Zu seinen Arbeiten zählen sein bahnbrechendes Regiedebüt TRON: LEGACY und der Tom Cruise - Science-Fiction-Film OBLIVION. Diese gute Zusammenarbeit verhalf ihm auch zum Engagement bei der TOP GUN - Fortsetzung TOP GUN: MAVERICK.

Details zur Story gibt es noch nicht. Im Original spielen Bill Paxton und Helen Hunt ein Paar, das kurz vor der Scheidung steht. Sie sind Wissenschaftler, verfolgen einem zerstörerischen Wirbelsturm, um elektronische Sensoren in dessen Zentrum zu platzieren. Auf diese Weise hoffen sie auf Messwerte für ein zuverlässiges Frühwarnsystem-System. 

Der Film spielte knapp 500 Millionen US-Dollar ein und wurde für die damaligen Special-Effecrs gelobt. SPEED - Regisseur Jan de Bont führte damals die Regie, Steven Spielberg produzierte und Michael Chrichton lieferte das Drehbücher.

 Würdet Ihr Euch eine neue Version anschauen wollen und wie fandet Ihr das Oroginal?

Bild: Universal Pictures Germany GmbH | Quelle: Vatiety