Blog-Suche
Zum Blog zurückkehren
Will Smith für 10 Jahre von jeglichen Oscar-Aktivitäten ausgeschlossen

Gestern traf sich der Verwaltungsrat der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, um über die weitere Vorgehensweise mit Will Smith und seiner Eskalation Chris Rock gegenüber auf der 94. Oscarverleihung abzustimmen.

In einem offenen Brief an die Familie der Academy heißt es, dass die 94. Oscars eigentlich Personen und deren Arbeit im letzten Jahr ehren sollte und das diese Momente durch das nicht zu akzeptierende und schädliche Verhalten von Will Smith überschattet wurden. Weiter heißt es, dass im Saal nicht angemessen reagiert wurde und dafür entschuldigte man sich. Neben Will Smith Austritt aus der Academy, der akzeptieret wird, heißt es wortwörtlich:

Der Vorstand hat entschieden, dass es Mr. Smith für einen Zeitraum von 10 Jahren - ab dem 8. April 2022 an - nicht gestattet ist, persönlich oder virtuell an Veranstaltungen oder Programmen der Academy teilzunehmen, einschließlich - aber nicht nur beschränkt - auf die Preisverleihung der Academy Awards.

Währenddessen hat Netflix das Projekt FAST AND LOOSE mit Will Smith in der Hauptrolle auf Eis gelegt. Zunächst entschied sich der angedachte Regisseur David Leitch für das Universal-Projekt FALL GUY mit Ryan Gosling in der Hauptrolle, nach der Ohrfeige auf der Oscarverleihung wurde dieser Fakt dann dankend angenommen und das Projekt nach hinten verschoben. Das ist aber noch nicht alles. Sony Pictures soll bei der Entwicklung des Drehbuchs für einen vierten Teil von BAD BOYS auf die Pause-Taste gedrückt haben. Lange brauchten die Filmemacher nach BAD BOYS - HARTE JUNGS (1995) und BAD BOYS 2 (2003) für einen weiteren Teil. Da aber BAD BOYS FOR LIFE in dem schwierigen Jahr 2020 mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 420 Millionen US-Dollar der erfolgreichste Film war, fiel die Entscheidung nicht schwer. Nun ruht erst einmal alles.

Wie geht es weiter mit Will Smith? Was meint Ihr?


Bild: © Blaine Ohigashi / A.M.P.A.S. | Quelle: Darkhorizons, Academy
THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG wird heute 25 Jahre und ist der beste Film der Welt | Unsere Kritik zu THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG | Filmtick.de

Am 7. Juni des Jahres 1996 kam THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG in die amerikanischen Kinos, das ist heute auf den Tag genau 25 Jahre her. Es war der zweite Kinofilm von Regisseur Michael Bay, der ein Jahr zuvor den Actionthriller BAD BOYS - HARTE JUNGS mit Will Smith und Martin Lawrence in den Hauptrollen ablieferte, einer der Überraschungshits des Jahres 1995.

In THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG müssen Sean Connery und Nicolas Cage zusammenarbeiten, um einen drohenden Giftgas-Anschlag auf San Francisco verhindern zu können. Ihr Gegenspieler ist kein geringerer als Ed Harris

Wir erzählen Euch in unserer Retro-Kritik zu THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG warum er der beste Film der Welt ist - alles mit einem Augenzwinkern natürlich - und wollen von Euch wissen wie Ihr den Film fandet. 

Nennt uns auf Facebook Euren Lieblings-Gefängnis-Ausbruchsfilm und kassiert dort dafür 50 Filmticks!

Viel Spaß beim Lesen.


The_Rock_Fels_der_Entscheidung_Poster.png


Bild: © The Walt Disney Company (Germany) GmbH
THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG - Filmtick - TV-Tipp

Was wohl viele nicht wissen: Quentin Tarantino hat an dem Drehbuch mitgeschrieben, wurde aber nie im Abspann genannt. Sean Connery wollte nicht jeden Tag immer zwischen dem Festland und der Insel hin und herfahren müssen, daher fragte er die Produzenten, ob er auf Alcatraz eine kleine Hütte haben könnte, die er dann auch bekam. Man munkelt, dass Connery dem Projekt erst zusagte, nachdem er erfuhr, dass Nicolas Cage die Rolle des Dr. Goodspeed angenommen hatte. THE ROCK ist Michael Bays eigener Lieblingsfilm. Der Film ist dem Produzenten Don Simpson gewidmet, der während der Dreharbeiten verstarb. Don Simpson und Jerry Bruckheimer produzierten Hits wie BEVERLY HILLS COP, TOP GUN oder BAD BOYS.

Zu Handlung:
General Hummel und seine Elite-Einheit haben sich auf Alcatraz verschanzt. Sie kämpfen für ihre gefallenen Kameraden und verlangen 100 Millionen Dollar zur Wiedergutmachung. Sonst droht ein Giftgas-Anschlag auf San Francisco. Nun muss der kampf-unerfahrene Dr. Goodspeed mit John Patrick Mason, dem einzigen Gefangenen, dem die Flucht von Alcatraz gelang, zur Insel fahren und das Giftgas unschädlich machen.

THE ROCK - FELS DER ENTSCHEIDUNG läut am Freitag Abend auf RTL ZWEI.

Nennt uns auf Facebook Eure Lieblingsfilme von Sean Connery, Nicolas Cage und Michael Bay uns kassiert dort dafür 50 Filmticks! Zum Beitrag geht es hier.


The_Rock_Fels_der_Entscheidung_Poster.jpeg


Bild: © RTL ZWEI, The Walt Disney Company (Germany) GmbH