Die Verfilmung von Erich Kästners zeitlosem Großstadtromans | Unsere Kritik zu FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE | Filmtick.de

Dominik Graf lässt den Roman FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE von Erich Kästner wieder aufleben und schickt Tom Schilling als Jakob Fabian in die Endzwanziger des 20. Jahrhunderts. Schon Kästner zeigte in dem Großstadtroman eine schonungslose Bestandsaufnahme dieser Zeit, ein Gesellschaftsbild am Vorabend der Machtergreifung Adolf Hitlers. Wir folgen drei jungen Leuten auf ihrem Weg im Umgang mit der Liebe, der eigenen Entfaltung und Selbstzerstörung. 

Ob sich der Gang in die so langsam wieder öffnenden Kinos lohnt, erfahrt Ihr in unserer Kritik von FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDEViel Spaß beim Lesen!


FABIAN.png


Bild: © DCM Film Distribution GmbH